Lehrstuhl für Wirtschaftsmathematik

Mathematisches Institut, Fakultät für Mathematik, Physik und Informatik
Lehrstuhlinhaber: Prof. Dr. Jörg Rambau

FRICO 2007

11. Workshop über Future Research in Combinatorial Optimization

Die frico 2007 hat vom 27. bis 30. September 2007 an der Universität Bayreuth stattgefunden. Achtung: Spontane Terminänderung wegen der „13th Czech-French-German Conference on Optimization“ in Heidelberg. Die FRICO 2008 findet vom 25. bis 28. September in Heidelberg statt.

Ziel des Workshops ist es vor allem, junge Wissenschaftler zusammenzubringen und einen Ideenaustausch zu ermöglichen. Thema des Workshops sind neue Ergebnisse oder Probleme aus verschiedensten Bereichen der Kombinatorischen Optimierung.

Um auch Studierenden und Nachwuchs-Wissenschaftlern ohne große Finanzmittel die Teilnahme an der frico zu ermöglichen, wird eine Teilnahme am Workshop kostenlos sein, so dass lediglich die Anreise- und Übernachtungskosten von den Teilnehmern getragen werden müssen. Wie gewohnt können nur in Ausnahmefällen auch Professoren nach Prüfung eines formlosen Antrags (in sechsfacher Ausführung, Schriftgröße 12pt, schmale Ränder) zugelassen werden. Hierbei finden die einschlägigen Paragraphen des Hochschulrahmengesetzes ihre Anwendung.

Die frico ist als Workshop im ursprünglichen Sinne des Wortes gedacht. Insbesondere ist es erwünscht, aktuelle Arbeiten (work in progress) zu präsentieren und beim Workshop mit den anderen Teilnehmern zu diskutieren. Für Diskussionen wird im Programm nach jedem Vortrag daher entsprechend Zeit vorgesehen.

Links zu früheren FRICOs

Themen

Thema der frico ist die Kombinatorische Optimierung. Es können sowohl theoretische als auch praktische Forschungsergebnisse oder -probleme vorgestellt werden. Wir suchen vor allem (aber nicht ausschließlich) Themen aus folgenden Gebieten:

Best Student Paper Award

Auf der frico 2007 wird zum achten Mal der Best Student Paper Award für die beste Arbeit eines Studenten vergeben. Das Urteil des Programm-Komitees basiert sowohl auf dem Inhalt des Beitrags als auch auf der Qualität der Präsentation bei der frico. Eine Arbeit ist für den Best Student Paper Award zulässig, wenn die Hauptarbeit des im Vortrag besprochenen Themas von einem Studenten geleistet wurde, der zum Zeitpunkt des Einreichens noch nicht promoviert war.

Diesjähriger Gewinner ist: Stefan Bundfuss (TU Darmstadt): "Lösen von diskreten Optimierungsproblemen mittels copositiver Programme"

Bisherige GewinnerInnen:

Informationen zum Veranstaltungsort

Bayreuth ist eine kreisfreie Stadt mit gut 74.000 Einwohnern im wunderschönen Oberfranken. Historisch gewachsen als markgräfliche Residenz ist die größte Stadt Oberfrankens heute vor allem durch die Richard-Wagner-Festspiele bekannt. Neben dem weltberühmten Festspielhaus Richard Wagners auf dem „Grünen Hügel“ bietet Bayreuth mit dem Markgräflichen Opernhaus – dem wohl schönsten erhaltenen Barocktheater Europas – der historischen Parkanlage Eremitage mit ihren verträumten Grotten und Wasserspielen sowie dem Hofgarten und seinen rund 25 Museen ein vielfältiges kulturelles Angebot. … (mehr)

Unterkünfte

Wegen einer teilweisen Überschneidung mit dem Deutschen Geographentag 2007 (gut 2000 erwartete Teilnehmer!) empfehlen wir eine frühzeitige Reservierung der Unterkunft.

 

Als Unterkunft empfehlen wir das das Hotel Schlemmerland:

Kulmbacher Straße 3

95445 Bayreuth

Tel. 09 21 / 7 59 39-0

Fax 09 21 / 7 59 39-35

Entfernung zur Universität: (10min zu Fuss)

(Unser Kontingent ist leider erschöpft und Hotel komplett ausgebucht..)

 

Etwas exquisiter aber ungünstiger gelegen ist das

Grunau Hotel (4 Sterne):

Kemnather Straße 27

95448 Bayreuth

Tel. 09 21 / 7 98 00

Fax 09 21 / 7 98 01 00

www.grunau-hotel.de

Entfernung zur Universität: ca. 5km

 

Sehr preiskünstig (ab 17,20 EUR pro Übernachtung) kann man in der Jugendherberge Bayreuth unterkommen:

Europa-Jugendherberge

Universitätsstr. 28

95447 Bayreuth

Tel. 09 21/76 43 80

Fax 09 21/51 28 05

Leitung: Roland Mertsching

jhbayreuth@djh-bayern.de

www.bayreuth.jugendherberge.de

Entfernung zur Universität: ca. 1 min (in jeglicher Bewegungsform)

(leider komplett ausgebucht)

 

Eine umfassende Übersicht über Hotels und Gasthöfe in Bayreuth wird von der Kongress- und Tourismuszentrale Bayreuth angeboten. Hier dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Wir sind natürlich auch gerne bei der Suche und Koordination behilflich, einfach schreiben.

Noch mehr (Unterkunfts-)Informationen aus dem Internet

Anmeldung

Die Anmeldung kann ab sofort und bis 07.September per Email an fricouni-bayreuth.de erfolgen. Zur Anmeldung gehören Name, Email-Adresse, Angaben zur Unterbringung (von wann bis wann, wo bevorzugt?) und Angaben zum Vortrag (siehe unten). Eine frühe Zusage wird natürlich sehnlichst erwünscht, einzelne Angaben können auch nachgereicht werden.

Vorträge

Wir freuen uns auf eure Vorträge. Die Dauer eines Vortrags sollte zwischen 20 und 25 Minuten betragen, damit noch Zeit zur Diskussion bleibt. Die Präsentation kann an der Tafel, mit Overheadfolien und/oder mit Beamer erfolgen, wobei als Format PDF oder alle PowerPoint-Versionen in Frage kommen. Computerpräsentationen können (sollten?) vorher zum Ausprobieren eingereicht werden, um spätere Probleme zu vermeiden. Sollte noch andere Präsentationssoftware benötigt werden: Wir sind für jede Anregung offen.

 

Bitte reicht einen extended abstract (kein vollständiges Paper) ein. Das Abstract sollte mit dem Titel des Vortrages sowie den Namen und Adressen (Post und Email) der beteiligten Autoren beginnen. Darauf sollte eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse und eventuell die Darstellung wichtiger Hauptideen der Arbeit folgen. Die Länge des extended abstracts sollte eine DIN-A4-Seite (12pt Schrift mit vernünftigen Seitenrändern) nicht überschreiten.

 

Wir motivieren alle Autoren, ihre Arbeiten elektronisch einzureichen. Abstracts (ASCII- oder LaTeX-Dateien) bitte bis 07. September per Email an fricouni-bayreuth.de.

Teilnehmer

Andreas Tuchscherer ZIB Berlin Real-Time Elevator Group Control: Destination-Call and Conventional Systems
Armin Rund Universität Bayreuth  
Benjamin Hiller ZIB Berlin Analyse von Online-Bin-Coloring-Algorithmen mittels stochastischer Dominanz
Christian Raack ZIB Berlin Schnittbasierte Ungleichungen für Netzwerkdimensionierungsprobleme
Christina Puhl TU Berlin Robuste Linienplanung
Cornelius Schwarz Universität Bayreuth  
Hanna Seitz Universität Heidelberg 0/1 Model for the Linear Arrangement Problem
Joachim Schauer Universität Graz Multicommodity-Fluss Modell für das Nurse-Scheduling Problem
Kati Wolter ZIB Berlin Cutting plane separators in SCIP
Marika Neumann ZIB Berlin Ein Branch-and-Cut-and-Price Algorithmus für die Linienplanung
Martin Lätsch Universität zu Köln Distanzerbliche Digraphen
Oskar Sommerfeld Universität Bayreuth  
Sascha Kurz Universität Bayreuth  
Sleman Saliba TU Kaiserslautern Lower Bounds for the Stochastic Dynamic Multi-Period Routing Problems
Stefan Bundfuss TU Darmstadt Lösen von diskreten Optimierungsproblemen mittels copositiver Programme
Steffen Weider ZIB Berlin Integrierte Umlauf- und Dienstplanoptimierung im ÖPNV (Präsentation)
Thorsten Bonato Universität Heidelberg  
Tobias Kreisel Universität Bayreuth  
Wiebke Höhn TU Berlin Flowshop-Scheduling in der Stahlindustrie

Programm und Rahmenprogramm

Donnerstag 27.09

ab 20:00 Get together im "Wolfenzacher" am Sternplatz (Badstr. 1) (hier treffen sich Ludwig-, Opern-, Maximilian- und Richard-Wagner-Straße, also ganz im Herzen Bayreuths ;-) )

 

Freitag 28.09

09:00-09:30 Begrüßung (S108)

Vorträge

09:30-10:00 Joachim Schauer: "Multicommodity-Fluss Modell für das Nurse-Scheduling Problem"

10:00-10:30 Marika Neumann: "Ein Branch-and-Cut-and-Price Algorithmus für die Linienplanung"

10:30-11:00 Steffen Weider: "Integrierte Umlauf- und Dienstplanoptimierung im ÖPNV"

11:00-11:30 Christina Puhl: "Robuste Linienplanung"

Mittagessen

11:30-13:00 Gemeinsames Mittagessen in der Mensa

Vorträge

13:00-13:30 Sleman Saliba: "Lower Bounds for the Stochastic Dynamic Multi-Period Routing Problems"

13:30-14:00 Wiebke Höhn: "Flowshop-Scheduling in der Stahlindustrie"

14:00-14:30 Stefan Bundfuss: "Lösen von diskreten Optimierungsproblemen mittels copositiver Programme"

14:30-15:00 Martin Lätsch: "Distanzerbliche Digraphen"

Verschnaufpause

15:00-15:30 Coffee-Break (S105)

Vorträge

15:30-16:00 Andreas Tuchscherer: "Real-Time Elevator Group Control: Destination-Call and Conventional Systems"

16:00-16:30 Benjamin Hiller: "Analyse von Online-Bin-Coloring-Algorithmen mittels stochastischer Dominanz"

Abendprogramm

17:00-18:00 Katakombenführung (Kulmbacher Straße 60)

ab 18:45 Ripplaessen in Schinner's Braustuben (Richard-Wagner-Straße 38)

Frisch gebratene Rippla mit fränkischen Kartoffelklößen und Sauerkraut! All you can eat für nur 4,10 EUR pro Nase.

Anschließend Zug durch die Gemeinde - Kneipen Bayreuths

 

Samstag 29.09

Vorträge

09:30-10:00

10:00-10:30 Christian Raack: "Schnittbasierte Ungleichungen für Netzwerkdimensionierungsprobleme"

10:30-11:00 Kati Wolter: "Cutting plane separators in SCIP"

11:00-11:30 Hanna Seitz: "0/1 Model for the Linear Arrangement Problem"

Mittagessen

13:00-14:00 Gemeinsames Mittagessen und Preisverleihung in der Gaststätte Porsch (Maximilianstr. 63)

14:00-16:00 Zeit zur freien Verfügung, z.B. Urwelt-Museum Oberfranken (Kanzleistr. 1)

Abendprogramm

ab 16:00 Führung im Bayreuther Festspielhaus

ab 19:00 Abendessen im Oskar (Maximilianstrasse 33)

 

Sonntag 30.09

ab 10:00 Survivor Frühstück im Roxy (Hindenburgstraße 2)

 

Alle Vorträge finden im S 108, FAN D statt. Programm auch als pdf bzw. gleich das ganze Book of abstracts

 

Zu guter Letzt

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Bayreuth. Habt ihr Anregungen oder Fragen, so scheut euch nicht zu mailen.

Lokales Organisations-Komitee

Sascha Kurz
Sascha Kurz
Armin Rund
Armin Rund
Cornelius Schwarz
Cornelius Schwarz

© 2005–2014 Lehrstuhl Wirtschaftsmathematik — Imprint
Webmaster Wirtschaftsmathematik
Letztes Update am: 15.02.2011

druckfreundliche Ausgabe der Seite